Was ist Hochsensibilität?

Der Wortkern "senses"=> engl. Sinne, Wahrnehmungen verrät es schon: es geht um eine hohe Wahrnehmung über die Sinne.


Meine Ausbilderin Anne Heintze von der OpenMind-Akademie hat es wundervoll zusammengefasst:


"Hochsensibilität ist nach unserer Definition eine besonders ausgeprägte Begabung zu feiner, intensiver und empfindlicher Wahrnehmung mit allen fünf körperlichen Sinnen: Hören (auditiv), Riechen (olfaktorisch), Schmecken (gustativ), Sehen (visuell), Spüren (kinästhetisch), – in all diesen Wahrnehmungskanälen kann Hochsensibilität besonders stark ausgeprägt sein."


Weiter schreibt Anne:


"Jeder Sinneseindruck kann stärker (und damit detaillierter) wahrgenommen werden. Diese intensive Wahrnehmung führt dazu, dass hochsensible Menschen mehr Informationen aufnehmen können, als ihre nicht hochsensiblen Mitmenschen, sodass sie Dinge registrieren können, die anderen entgehen.


Menschen mit hoher Wahrnehmungsfähigkeit haben aufgrund einer physiologischen Disposition ihres Nervensystems eine erhöhte Empfänglichkeit für Reize – und zwar sowohl für äußere Reize über alle körperlichen Sinne (was ich als Hochsensibilität begreife), als auch für innere wie z.B. Stimmungen, Gefühle (eigene und die anderer Menschen), Erinnerungen und Ahnungen" (=>vgl. Hochsensitivität)


"So dünnhäutige Menschen verfügen zwar oft über ein reiches inneres Potenzial, können dieses aber nicht voll in ihr Leben integrieren, weil sie ständig damit beschäftigt sind, sich vor Reizen zu schützen und sich anzupassen. Das führt oft dazu, dass der hochsensible Mensch sich zurückzieht, emotional instabil wird, sich überfordert fühlt oder unter starken Stress-Symptomen leidet. Manche Hochsensible haben eine große Affinität zur Spiritualität.


Viele – aber nicht alle – hochbegabten Menschen, sind gleichzeitig auch hochsensibel. Zu ihrer intellektuellen Begabung kommt die hohe Sensibilität hinzu. Hochsensibilität ist für mich eine besondere Form der Hochbegabung, eine Form der multiplen Intelligenz."


Was bedeutet Hochsensibilität für dich?

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Summer

Regen im Mai

Regen im Mai Was ist schon dabei Wenn wir nicht erwarten Zu sitzen im Garten Geschniezt und gestriegelt mit Make Up versiegelt das was wir sind - das innere Kind eingesperrt in den Keller nicht lauter